Kontakt
Newsletter
Impressum

Holy Land Trust auf dem Kirchentag

Objektives Bild der Realität bieten
ZFD-Fachkraft Thomas Trischler im Gespräch mit Kirchentagsbesuchern

Auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin (24. - 28. Mai) war unsere palästinensische Partnerorganisation Holy Land Trust (HLT) vertreten. Unterstützt wurde sie dabei von ZFD-Fachkraft Thomas Trischler. An einem Stand mit den Friends of the Parents Circle, dem deutschen Unterstützernetzwerk des Parents Circles, hat HLT den Kirchentagsbesuchern ihre Arbeit näher vorgestellt.

 

 

Holy Land Trust arbeitet zum einen mit der lokalen palästinensischen Bevölkerung, speziell im Bereich Frauen- und Mädchenarbeit, und ist in Dialogprojekten zwischen Palästinensern und Israelis tätig, zum Beispiel in der Zusammenarbeit mit der AGEH-Projektorganisation Combatants for Peace.


Großer Andrang auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin

Zum anderen versucht die palästinensische Organisation, die internationale Gemeinschaft durch Bildungsreisen ins Heilige Land zu führen, um ihnen dort ein möglichst objektives Bild der Realität zu bieten.

 

Die meisten Besucher auf dem Evangelischen Kirchentag waren beeindruckt von der Dialogarbeit zwischen Palästinensern und Israelis. Zudem haben sich viele für die "Olive Harvest Reise" interessiert. Dabei helfen die Gäste palästinensischen Bauern, deren Felder in der Nähe von Siedlungen sind, bei der Olivenernte. Gleichzeitig lernen sie durch Ausflüge die Region und die Realität kennen. Bezüglich dieser Reisen ist es Holy Land Trust wichtig, dass die Gäste immer die palästinensischen und die israelischen Sichtweisen sowie säkulare und religiöse Stimmen kennenlernen, auch die Siedler kommen dabei zu Wort.

 

Text und Fotos: Thomas Trischler / Bearbeitung: Theresa Meier