Kontakt
Newsletter
Impressum

Filmveranstaltung im VHS Forum Köln

"Disturbing the Peace"
Filmplakat "Disturbing the Peace"

In einer Welt, in der militärische Auseinandersetzungen den Alltag bestimmen, verdient der gewaltfreie Einsatz für den Frieden im Nahen Osten eine besondere Aufmerksamkeit. Ein internationales Filmteam hat die Arbeit der israelisch-palästinensichen Organisation Combatants for Peace begleitet. Das Ergebnis war jetzt u. a. im Forum Volkshochschule im Museum am Neumarkt zu sehen.

 

Die Dokumentation "Disturbing the Peace" (Den Frieden stören) zeigt persönliche Schicksale von ehemals verfeindeten Kämpfern und Kämpferinnen aus Israel und Palästina, die sich bewusst von ihrer aktiven Teilnahme im bewaffneten Konflikt abwenden, um sich gemeinsam und gewaltfrei für den Frieden im Nahen Osten einzusetzen. Für ihre Arbeit wurde die AGEH-Partnerorganisation 2017 für den Friedensnobelpreis nominiert.

 

Der Film wurde am 25. Oktober um 18 Uhr im VHS Forum (Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln) mit deutschem Untertitel gezeigt. Im Anschluss an die Filmvorführung hatten Zuschauerinnen und Zuschauer die Möglichkeit, in einer offenen, englischen Gesprächsrunde mit den Filmemachern und Mitgliedern der Combatants for Peace zu diskutieren. Das Gespräch moderierten Nico Schneider und Siham Fayad, Mitarbeitende des forumZFD in Israel und Palästina.


Die Combatants for Peace

Combatants for Peace ist eine von israelischen und palästinensischen Freiwilligen getragene Friedensinitiative im Nahen Osten. Ihre Mitglieder setzen sich seit 2006 für Dialog und die Beendigung der Gewalt und der israelischen Besatzung in den palästinensischen Gebieten ein.

 

Text und Fotos: forumZFD